Rechtsanwälte Binzberger

Karlstr.59
88045 Friedrichshafen

Telefon: 07541/92040
Telefax: 07541/32335

info@kanzlei-binzberger.de


 Neue Öffnungszeiten:
Montag bis  Donnerstag
09.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Freitags
09.00 bis 14.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Längerer Betrachtungszeitraum für Mietspiegel

Mit einem Gesetz zur Verlängerung des Betrachtungszeitraums für die ortsübliche Vergleichsmiete will die Bundesregierung den Anstieg von Mieten dämpfen.

Mit immer neuen Maßnahmen versucht die Politik, den Anstieg von Mietpreisen einzugrenzen. Bekanntestes Beispiel dafür ist die Mietpreisbremse, die ihr Ziel weitgehend verfehlt und teilweise zu einem weiteren Anstieg der Mieten beigetragen hat. Die Bundesregierung hat nun einen neuen Anlauf gestartet, der diesmal an anderer Stelle ansetzt. Konkret geht es um die ortsübliche Vergleichsmiete, welche die Grundlage für die Miethöhe bildet. Dafür werden derzeit die Mietpreise betrachtet, die in einer Gemeinde für vergleichbaren Wohnraum in den vorangegangenen vier Jahren vereinbart wurden.

Dieser Zeitraum soll nun auf sechs Jahre verlängert werden. Das Ziel: Kurzfristige Schwankungen des Mietwohnungsmarktes sollen geringere Auswirkungen auf die Vergleichsmiete haben. Denn insbesondere in den Ballungsräumen sind die Mieten in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Das führte auch zu einem Anstieg der ortsüblichen Vergleichsmiete.

 
[mmk]
 
Hausgeld Markdorf, Kanzlei nahe Meersburg, Rechtsanwaeltin Friedrichshafen, Eherecht Friedrichshafen Meersburg, Unterbringung Ravensburg, Schoenheitsreparaturen Langenargen, Sozialrecht Wolpertswende, Beschluss Markdorf, Nebenkosten Eriskirch, Anwaeltin Friedrichshafen